Veranstaltungen

Informieren und weiterbilden mit VisionGesund

Haben Sie eine Coffee Break verpasst?

Kein Problem, wir halten Sie auf dem Laufenden – einen Auszug des letzten Coffee Break Events finden Sie immer in unserem Newsletter zum Nachlesen. Außerdem erhalten Sie Beiträge und Features zu aktuellen Themen.

VisionGesund Coffee Break – das erwartet Sie:

Coffee Break 24. Februar 2023 - 09:30-10:00 Uhr

Psychische Gesundheit: Der Umgang mit Emotionen am Arbeitsplart

Ob Zeitdruck und Überforderung, schlechter Schlaf und unzureichende Erholung oder Fehlkommunikation und gefühlte Ungerechtigkeit des Vorgesetzten, an so manchem Arbeitstag kann man schon mal die Nerven verlieren. Emotionen beschäftigen uns jeden Tag, im Privaten wie im Arbeitsalltag. Doch zum Glück können wir unsere Emotionen bis zu einem gewissen Grad regulieren bzw. den Umgang mit unseren Emotionen der Situation anpassen. Dabei sollten wir sie jedoch nicht immer unterdrücken, denn Gefühle sind nicht negativ, auch nicht die Gefühle, die sich im ersten Moment nicht angenehm anfühlen. So kann uns die Wut beispielsweise motivieren und Energie freisetzen. In dieser Coffee Break soll es um die Frage gehen, ob es überhaupt „gute“ und „schlechte“ Emotionen gibt und wie ich es schaffe, Emotionen zu regulieren, so dass sie mich nicht beherrschen, sondern beflügeln.

Referent: Martin Potocki

Coffee Break 21. März 2023 - 09:30-10:00 Uhr

Thema Road to Resiliance – 10 Ansätze für emotionale Widerstandsfähigkeit

Während die einen permanent unter Stress arbeiten, gibt es auf der anderen Seite Menschen, die nichts aus der Ruhe zu bringen scheint. Egal wie das Timing drückt, sie finden immer Zeit, den Kolleg:innen beratend zur Seite zu stehen und lassen sich von Herausforderungen und Problemen nur wenig irritieren. Eine hohe emotionale Widerstandsfähigkeit in Krisenzeiten wünschen wir uns alle. Denn auch äußere Umstände wie die Coronapandemie, der Angriffskrieg oder auch Inflation und Preiserhöhungen wirken schnell als Verstärker auf den ohnehin beladenen Alltag, der uns viel abverlangen kann. Wie also können wir unsere Resilienz verbessern? In dieser Coffee Break lernen wir die 10 Ansätze für gesteigerte emotionale Widerstandsfähigkeit kennen. Dabei geben wir praktische Tipps mit auf den Weg: Was macht Resilienz aus und wie leben wir sie im Alltag, ohne uns zu verbiegen.

Referent: Yannik Bonikowski

Coffee Break 21. April 2023 - 09:30-10:00 Uhr

Gesunde Führung: Der psychologische Vertrag ist die Basis, die psychologische Sicherheit die Rahmenbedingung!

Zwei entscheidende Stellschrauben halten diesen Motor am Laufen: Zum einen hat ein:e jede:r im Team Erwartungen und Ziele. Um Zufriedenheit, Motivation und Produktivität zu erreichen, müssen daher die gegenseitigen Erwartungen, auch zwischen Führungskraft und Mitarbeitenden berücksichtigt und gemanagt werden. Der sogenannte psychologische Vertrag ist hier die Basis. Zum anderen sind ein guter Umgang und eine wertfreie Atmosphäre ganz entscheidend. Ein:e jede:r im Team muss sich sicher fühlen, ganz gleich, welche Frage er hat, ob ihm ein Fehler unterlaufen ist oder ob er Kritik äußert. Diese Sicherheit nennt man auch die psychologische Sicherheit. Sie gilt als optimale Rahmenbedingung für maximale Produktivität und Erfolg im Team. In dieser Coffee Break wollen wir uns diese arbeitspsychologischen Stellschrauben einmal genauer ansehen, die Wirkungsweise erörtern und hilfreiche, richtungsweisende Maßnahmen mit auf den Weg geben, wie Sie diese bestmöglich in Ihrem Team etablieren können.

Referent: Michael Bode

Coffee Break 25. Mai 2023 - 09:30-10:00 Uhr

Thema Ergonomie: Wie wir Schulter- und Nackenschmerzen vorbeugen

Schmerzen an Schulter und Nacken gehören zu den häufigen orthopädischen Krankheitsbildern. Jeder Dritte war bereits einmal davon betroffen. Das Schwierige daran: Meistens lassen sich für Schulter- und Nackenschmerzen keine eindeutigen Ursachen finden, sie sind also unspezifisch. Da ist es wichtig, mögliche Auslöser zu kennen, um den Schmerzen vorzubeugen oder im akuten Fall lindern zu können. Stichwort: Fehlhaltungen oder Fehlbelastungen, aber auch psychische Belastungen und andauernder Stress, denn auch unsere mentale Verfassung steht in direktem Zusammenhang mit unserer Muskulatur. Bei welchen Symptomen ist jedoch ein Arztbesuch unerlässlich? In dieser Coffee Break beleuchten wir Entstehung, Ursachen, Prävention und akute Maßnahmen bei Nacken- und Schulterschmerzen, um Sie für den Arbeitsalltag gut zu wappnen. Natürlich geben wir Ihnen auch einige Praxisübungen für den Nacken- Schulterbereich mit auf den Weg.

Referentin: Dshamilja Böing-Meßing

Coffee Break 29. Juni 2023 - 09:30-10:00 Uhr

Thema Die vier Faktoren für gewaltfreie Kommunikation: Konflikte gewinnbringend bewältigen

„Wenn ich A sehe (Beobachtung), dann fühle ich B (Gefühl), weil ich C brauche (Bedürfnis). Deshalb möchte ich jetzt gern D (Bitte).“ So erläutert der Psychologe Marshall B. Rosenberg das von ihm entwickelte Handlungskonzept zur gewaltfreien Kommunikation. Dabei geht es darum, wie wir miteinander kommunizieren, um Konflikte zu beseitigen oder zu vermeiden und stattdessen gewinnbringende zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen. Der Ton macht also die Musik. Gewaltfreie Kommunikation kann in allen Konflikten angewendet werden, ob bei familiären Streitigkeiten oder beruflichen Auseinandersetzungen mit Kolleg:innen, Vorgesetzten oder Kunden. In dieser Coffee Break wollen wir dieses Handlungskonzept genauer betrachten und die vier grundlegenden Schritte der gewaltfreien Kommunikation erörtern. Wie immer praxisnah und anwendungsorientiert für Ihren beruflichen Alltag.

Referent: Michael Bode

Coffee Break 25. Juli 2023 - 09:30-10:00 Uhr

Erfolgsfaktoren BGM: Schon kleine Veränderungen können große Wirkung erzielen!

Schlechte Absprachen, fehlende Zuständigkeiten, mieser Informationsfluss: Sind das Themen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)? Wir sagen JA und wollen anhand von Best Practice Beispielen aus 10 Jahren Praxis die enge Verbindung des BGMs zur betrieblichen Organisationsentwicklung aufzeigen. Denn ein betriebliches Gesundheitsmanagement ist so viel mehr als der Gesundheitstag oder die bewegte Pause. Innerbetriebliche Prozesse und Organisation sind ganz maßgebliche Stellschrauben für Mitabreiter:innengesundheit und Wohlbefinden. Schon kleine Veränderungen in den Organisationsabläufen können große Wirkungen erzielen! Um langfristig gesunde und motivierte Mitarbeitende zu fördern, muss das Gesundheitsmanagement also zum einen tief im Unternehmen verankert sein und zum anderen über den Tellerrand hinausschauen. Diesen recht theoretischen Ansatz wollen wir in dieser Coffee Break konkretisieren und Ihnen entscheidende Stellschrauben mit auf den Weg geben.

Referent: Lukas Loewe

Der VisionGesund Coffee Break läuft im Online-Meeting über Teams. Die Zugangsdaten erhalten Sie via E-Mail nach Ihrer Anmeldung.

* Der VisionGesund Coffee Break richtet sich an Personalleiter:innen, Personalreferent:innen, BGM-Berater:innen und alle Personen, die im Unternehmen für Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung verantwortlich sind.

VisionGesund „Coffee Break“  – zu unseren Experten:

Portrait Michael Bode

Michael Bode

Er ist studierter Ökonom, Sportwissenschaftler und Wirtschaftspsychologe. Bei VisionGesund liegt sein Arbeitsfokus auf der Analyse psychischer Belastung mittels quantitativer und qualitativer Verfahren. Eine besondere Leidenschaft besteht in der Auswahl und Bewertung passgenauer Analyseinstrumente für Mitarbeitendenbefragungen. Neben ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten und großem Interesse an Systemischer Organisationsentwicklung runden die Entwicklung zielgruppenspezifischer Kommunikationspläne sowie die Steuerung und Umsetzung von Projekten sein Profil ab.

Seit 2016 gehört er ebenfalls zum Berater:innenteam West der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) – der zweitgrößten gesetzlichen Unfallversicherung. Sein umfangreiches Wissen zu den gesetzlichen Ansprüchen an die Gefährdungsbeurteilung hat er dort in über 30 Projekten und weit über 300 Workshops zur vollen Zufriedenheit der Aufsichtspersonen und Auftraggeber:innen eingesetzt.

Lukas Loewe

Lukas Loewe

Er ist Bachelor- und Master der Sport- und Gesundheitswissenschaften (Schwerpunkt: Gesundheit und Prävention) mit Spezialisierung auf Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Lukas Loewe ist Unternehmensgründer und Experte in der Umsetzung eines BGM als Managementsystem mit dem PDCA-Ansatz.

Darüber hinaus ist er seit 2014 spezialisiert auf den Bereich der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz und hat seitdem in mehr als 100 Betrieben die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen durchgeführt. Seit 2015 ist er freier Experte und Berater der zweitgrößten Berufsgenossenschaft (BGW), Keynote-Speaker und war von 2017-2020 leitender Moderator des Arbeitskreiseses BGM der Gesundheitsregion Köln-Bonn. Mit seiner Leidenschaft für gesunde Strukturen und klare Prozesse sowie seiner Zusatzqualifikation im Bereich Qualitätsmanagement (ISO 9001) ist er zudem für alle Konzepte zur  Qualitätssicherung im BGM zuständig.

Yannik Bonikowski

Er studierte zunächst Health Economics im Bachelor of Arts an der Fresenius University of Applied Sciences mit den Schwerpunkten Krankenhausmanagement und Controlling. Anschließend folgte ein berufsbegleitendes Studium Public Health (M. Sc.) an der FOM Hochschule. Zusätzlich schloss er die Qualifikation zum Betrieblichen Gesundheitsmanager mit Zertifikat der IHK Düsseldorf ab.

Seit 2017 ist er als Berater für Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der VisionGesund Gesellschaft für betriebliches Gesundheitsmanagement mbH angestellt. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der empirischen Auswertung online-basierter und analoger Mitarbeitendenbefragungen sowie der Moderation von Workshops im Follow-Up nach Befragungen. Weiterhin berät er in der strategischen Projektbetreuung und klassischen Prozessberatung in Projekten zur Einführung Betrieblichen Gesundheitsmanagements, z. B. in Kooperation mit Krankenkassen.

Dshamilja Böing-Meßing

Nach ihrem Bachelorabschluss der Sport- und Erziehungswissenschaften (B. Sc.) an der Bergischen Universität Wuppertal absolvierte sie ihren Masterabschluss der Sportwissenschaft mit den Schwerpunkten Bewegung, Gesundheit und Rehabilitation. (M. A.). Darüber hinaus ist sie Referentin für rückengerechte Verhältnisprävention (Zusatzqualifikation des Aktion Gesunder Rücken e.V.). Dshamilja ist neu im Team VisionGesund, seit Juli 2022 ist sie dabei! Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Konzeption, Projektplanung und Durchführung von Aktionen und Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.

 

Anmeldung zu unseren kostenfreien Veranstaltungen:

Die zwei Geschäftsführer von VisionGesund stehen vor einer grünen Wand und schauen freundlich ins Bild.

Telefon:

+49 221 301 90 730

E-Mail:

info@visiongesund.de

Hier finden Sie uns:

Grüner Weg 12
50825 Köln






    Ich möchte mich zu folgender Veranstaltung anmelden (Mehrfachauswahl möglich):


    Auch aus diesen Standorten betreuen und beraten wir Sie bundesweit:

    Berlin
    Hamburg
    Leipzig
    Mainz
    München
    Saarbrücken
    Stuttgart

    © Copyright 2018 VisionGesund GmbH. Alle Rechte vorbehalten

    Kontakt

    Grüner Weg 12
    50825 Köln

    Mehr von VisionGesund: