Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Wir unterstützen Sie bei der gesetzeskonformen Umsetzung einer passgenauen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen.

Auszeichnung Corporate Health Award
Siegel VisionGesund_Wirtschaftswoche

Warum eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen?

Die psychische Gefährdungsbeurteilung (GB Psyche) dient der Prävention psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Sie bietet als Instrument die Möglichkeit, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen zu erhöhen und einen unternehmerischen Mehrwert zu schaffen. Dabei erfüllen wir 100%ig die Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes, die Empfehlungen der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie zur Umsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung sowie die EU-DSGVO und das BDSG.

Die psychische Gefährdungsbeurteilung von der Planung bis zur Auswertung

In der Phase PLAN werden wir gemeinsam die für Sie passende Analysemethode bestimmen, einen Projektplan entwerfen und die wichtigsten Multiplikatoren abholen – Ihre Führungskräfte!

In der Phase DO erfolgt die Analyse psychischer Belastungen im Unternehmen durch Mitarbeitendenbefragung oder Analyseworkshop. Gemeinsam identifizieren wir die Ursachen psychischer Belastungen und entwickeln einen konkreten und realistischen Maßnahmenplan.

l

In der Phase CHECK strukturieren und dokumentieren wir den weiteren Prozess, um den Projekterfolg zu sichern. Im gemeinsamen Termin planen wir mittel- und langfristige Ziele.

Die Phase ACT widmet sich der Auswertung und einem eventuellen Roll-out in großen Projekten. Wir evaluieren gemeinsam das Projekt und begeistern mit den erzielten Ergebnissen Mitarbeitendene, Führungskräfte und die Geschäftsführung.

Haben Sie Fragen?

Ich stehe Ihnen gerne bei Fragen rund um die psychische Gefährdungsbeurteilung zur Verfügung. Ich helfen Ihnen das richtige Konzept auszuarbeiten und die nächsten Schritte konkret zu planen. Kontaktieren Sie mich direkt für eine unverbindliche Erstberatung oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

Ihr Michael Bode

Tel: 0221 957 99 431

„Die Projektstruktur war gut geordnet und das Vorgehen für alle transparent und gut nachvollziehbar. Gut gefallen hat uns besonders die konkrete und zeitlich verbindliche Formulierung der Maßnahmen, die aus der Analyse abgeleitet wurden. Wir bedanken uns bei Herrn Loewe für die professionelle Zusammenarbeit.“

Jürgen Hillen

Qualitätsmanagement- und Projektkoordinator, Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH

Ihre Vision – Unser Auftrag

„Es ist hanseatischer Brauch, Verträge per Handschlag zu schließen. Meine Hand darauf: Wir setzen die psychische Gefährdungsbeurteilung bundesweit genau so um, dass Ihre Ziele und Erwartungen erfüllt werden.“

– Hendrik Otto, Standortleitung Hamburg –

Gefährungsbeurteilung psychischer Belastungen: Für leistungsstarke und zufriedene Mitarbeiter

Gerade schwierige soziale Beziehungen, eine beeinflussende Umgebung oder eine suboptimale Arbeitsorganisation sind häufige Ursachen für psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Richtig durchgeführt, kann die psychische Gefährdungsbeurteilung die psychischen Belastungen der Mitarbeiter:innen identifizieren,Verbesserungspotenziale definieren und die Betriebskultur maßgeblich verbesssern. Darüber hinaus zeigt sie auch wirtschaftliche Bereiche oder Prozesse auf, die Optimierungspotential birgen (z.B. Weitergabe von Informationen, unklare Aufgabenverteilung). Für eine nachhaltige Verbesserung des Wohlbefindens der Mitarbeiter:innen und den unternehmerischen Erfolg.

Weitere Vorteile im Überblick:

N

Stärkung des Team-Zusammenhalts: Problemstellen werden gemeinsam angegangen und Führungskräfte wie Mitarbeitende aktiv in den Prozess eingebunden.

N

Optimierte Arbeitsprozesse sorgen für einen besseren Umgang mit Stress und reduzieren somit Störungsquellen des betrieblichen Ablaufs.

N

Leistungsstarke und zufriedene Mitarbeiter: Reibungslose Abläufe und ein gutes Wohlbefinden erhöhen die Arbeitszufriedenheit und -motivation, wodurch die Leistungsfähigkeit nachweislich erhöht wird.

N

Gewinn für Unternehmen in mehrfacher Hinsicht: Sie profitieren von einer geringeren Fehlzeitenquote, niedrigerer Fluktuation, gesteigerter Produktivität und stärkerer Unternehmensbindung der Mitarbeitenden!

Die stehende VisionGesund-Expertin reicht einer Teilnehmerin der am Tisch sitzenden, vierköpfigen Arbeitsgruppe lächelnd einen bunten Zettel. Im Hintergrund sind Aufsteller des Unternehmens VisionGesund in dessen Farben Silber und Grün zu sehen. Die Stimmung wirkt entspannt, es herrscht eine angenehme Atmosphäre.
Haben Sie Fragen?

Ich stehe Ihnen gerne bei Fragen rund um die psychische Gefährdungsbeurteilung zur Verfügung. Ich helfen Ihnen das richtige Konzept auszuarbeiten und die nächsten Schritte konkret zu planen. Kontaktieren Sie mich direkt für eine unverbindliche Erstberatung oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

Ihr Michael Bode

Tel: 0221 957 99 431

„Aufgrund unseres internationalen und einzigartigen Umfeldes begegnen unsere Kolleginnen und Kollegen zahlreichen Herausforderungen in multinationalen Teams. Für dieses Projekt haben wir uns für die Berater von VisionGesund entschieden, da Sie uns einerseits das spezifische, fachliche Wissen zu den deutschen Leitlinien und Gesetzen auch in einer Fremdsprache bieten konnten und gleichzeitig eine gute Methodik verfolgten, um einen strukturierten Prozess zu ermöglichen.“

Matthias Fecht

Head of HR and Facility Management, FSC Global Development GmbH

Mehr Angebote zum Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen:

Unsere Tutorial-Reihe zur psychischen Gefährdungsbeurteilung

In unserer Tutorial-Reihe „In 7 Schritten zur erfolgreichen psychischen Gefährdungsbeurteilung“ erhalten Sie einen wichtigen Leitfaden zur Projektumsetzung.

Für die richtige Planung: Der Strategie-Workshop GB Psyche

Der VisionGesund Strategie-Workshop GB Psyche ist die initiale Standortbestimmung und Strategieentwicklung für die Umsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung (GB Psyche). Am Ende haben Sie eine klare Struktur, um Ihr Projekt auszuschreiben, einzukaufen oder in die Umsetzung zu bringen.

Vier Personen schauen gemeinsam auf einen Fragebogen zu Mitarbeiterbefragung.

Es gibt nicht nur einen Weg zur Erfassung psychischer Belastungen, sondern verschiedene Methoden. Die Wahl der Methode sollte im Rahmen der Planung gut auf das Unternehmen abgestimmt sein.

Unser Leistungsportfolio zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen auf Anfrage!

Unser umfangreiches Leistungsportfolio zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen mit Detailbeschreibungen und nützlichen Informationen zu den einzelnen Projektschritten erhalten Sie gerne unverbindlich auf Anfrage.

„Die Berater von VisionGesund haben uns erfolgreich dabei unterstützt, eine webbasierte Umfrage durchzuführen und Ergebnisse über die Standorte hinweg zu erlangen, die eine konstruktive und zielführende Analyse ermöglichen. In der Folge hat VisionGesund dazu beigetragen, praxisorientierte und wirksame Maßnahmen abzuleiten. VisionGesund zeichnete sich durch eine sehr strukturierte Vorgehensweise aus.“

Manager Health & Safety

Statkraft Markets GmbH

Jetzt auch digital umsetzbar

Der gesamte Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ist von der Planungsphase, über die Analysen, die Erarbeitung von Maßnahmen bis zur Evaluation digital umsetzbar.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Ich stehe Ihnen gerne bei Fragen rund um die psychische Gefährdungsbeurteilung zur Verfügung. Ich helfen Ihnen das richtige Konzept auszuarbeiten und die nächsten Schritte konkret zu planen. Kontaktieren Sie mich direkt oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Ihr Michael Bode

E-Mail:

angebot@visiongesund.de

Telefon:

+49 221 301 90 731





    Angebot zu Leistungen der psychischen Gefährdungsbeurteilung




    © Copyright 2018 VisionGesund GmbH. Alle Rechte vorbehalten

    Kontakt

    Grüner Weg 12
    50825 Köln

    Tel: +49 (0)221 301 90 730

    E-Mail: info@visiongesund.de

    Mehr von VisionGesund: