Die Arbeitswelt wird komplexer, die Mitarbeitendenstruktur wird heterogener, Kompetenzen werden erweitert, Diversity wird nicht nur groß, sondern immer größer geschrieben.

Das Projekt

So entstand bei den Wirtschaftsjunioren Köln in Zusammenarbeit mit dem WDR das Projekt GASTSPIEL – die Idee dahinter ist einfach:
Mitarbeiter*innen Kölner Unternehmen und Mitarbeiter*innen des WDR wechseln für einen Arbeitstag den Arbeitsplatz und hospitieren gegenseitig in den unterschiedlichen Unternehmensteilen. Die Ziele sind, feste Denkmuster aufzubrechen und außerhalb des eigenen Blickfelds über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Zu Gast – der Austausch

Während Mitarbeiter*innen von VisionGesund bei Frag doch mal die Maus, Maischberger und Menschen hautnah oder dem Zentralen Einkauf hospitierten, kamen zwei Mitarbeiter*innen zu VisionGesund und hospitierten bei unterschiedlichen Strategietagen Psychischer Belastung.

Dabei begleiteten Sie Geschäftsführer Michael Bode, bei dem Sie auch im Büro die unterschiedlichsten Diagnostiken der Betrieblichen Gesundheitsförderung kennenlernten.

„Für mich ist der Einblick in andere Bereiche außerhalb des WDR immer eine Bereicherung. Der Tag mit Herrn Bode war besonders spannend und unser Austausch sehr interessant. Gesundheitsmanagement ist auch im WDR ein wichtiges Thema, über das ich nun noch mehr erfahren habe“, reflektierte die Abteilungsleiterin des Zentralen Einkaufs beim WDR, Jutta Lang, ihre Erfahrung mit dem Austausch.

Eine weitere Hospitation ist derzeit in Planung, bei der eine Mitarbeiterin des WDR die Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung unter Sarah Krampikowski kennenlernen möchte.

Im Gegenzug hospitierte Michael Bode bei Jutta Lang im Zentralen Einkauf.

„Ich habe unheimlich viel gelernt“, so Bode. „Zum Beispiel wie der digitale Einkauf für ein so großes Unternehmen mit den vielen Abteilungen geregelt wird, wozu es ein Warenkorbsystem bedarf und wie dies alles gebündelt wird.“


Dabei wurde auch über einen digitalen Marktplatz gesprochen, welcher nun das interne Bestellsystem von VisionGesund optimiert hat.

GASTSPIEL – eine wertvolle Erfahrung

Für unseren Geschäftsführer war es ein außerordentliches, tolles Erlebnis: „Ich habe mich mehrfach bei allen bedankt, denen ich meine vielen Fragen stellen durfte. Solche Einblicke bekommt man nicht alle Tage – der Kompetenztransfer ist eine großartige Geschichte.“

Der Austausch von Kompetenzen ist wohl in jedem Lebensbereich sinnvoll. Niemand ist schließlich allwissend. Von anderen lernen heißt dazulernen und neue Erfahrungen sammeln, aufgrund derer man eigene Schlüsse ziehen und Meinungen bilden kann.

Daher unser Motto für eine stetige persönliche (sowie betriebliche) Weiterentwicklung: Seien Sie offen für Neues, zeigen Sie Interesse und bewegen Sie sich auch mal aus Ihrer Komfortzone. Wie sollen schließlich innovative Ideen und Ansätze entstehen, wenn Sie immer in alten Mustern denken.


Wenn Sie an weiteren Geschichten aus unserem betrieblichen Alltag interessiert sind, lesen Sie auch

(1) Geschichten aus dem Beratungsalltag: So funktioniert Risikomanagement, best-practice-Beispiel für Prävention

(2) Geschichten aus dem Beratungsalltag: ein Einblick, Geschäftsführer Lukas Loewe zur AsitA beim Kosmetikproduzenten BABOR


Ihr Team VisionGesund.


Bildernachweis:

Urheber: WDT / Annika Fußwinkel