Der erste Tag des Wochenendes bietet sich an, wozu wir schon in unserem 1. Türchen aufgerufen haben: Entschleunigung. Und wie hat es bisher geklappt mit der verlangsamten Vorweihnachtzeit?

Nicht nur Ihre physische, sondern auch Ihre psychische Gesundheit verdient Aufmerksamkeit und Vorsorge! Je länger die To-Do-Liste wird, desto wichtiger ist es, die Aufgabenliste bedacht und priorisiert, Schritt für Schritt, abzuarbeiten. Sie sind schließlich keine Maschine!

Um zu funktionieren, die alltäglichen Erwartungen zu erfüllen und Herausforderungen bestmöglich zu meistern, brauchen wir als menschliche Organismen Treibstoff. Diesen holen wir uns über die Nahrung in Form von Essen und Trinken, aber auch Seelenfutter, wie schöne Erlebnisse und soziale Kontakte sind wichtig für unser psychisches Wohlbefinden. Der dritte und allerwichtigste Treibstoff allerdings ist Sauerstoff: Sobald dieser fehlt, fehlt uns die Luft. Wir ersticken.
Grund genug, sich Zeit zu nehmen und sich auf den eigenen Atem zu konzentrieren – sich diesen bewusst zu machen. Der Atem reguliert das Herz-Kreislauf-System und kann somit auch das Stresslevel senken.
Unser Appell an Sie, den Sie in jeglicher Situation – ob im hektischen Familienchaos oder einer stressigen Arbeitsphase – anwenden können:

Schnaufen Sie durch! Manche Blockaden lösen sich wortwörtlich durch bewusstes Ausatmen. Gönnen Sie sich eine kurze Pause, in der Sie bewusst Ihre Umgebung ausblenden und sich einzig und allein auf Ihre Atemzüge konzentrieren.

Ihr Team VisionGesund wünscht Ihnen einen erholsamen Tag mit bewusstem Fokus auf das (Durch-)Atmen!



Lesen Sie auch unsere bisherigen Adventskalender-Blogbeiträge und lassen Sie sich in Ihrer persönlichen Weihnachtszeit inspirieren!

#1 Entschleunigung statt Multitasking.
#2 Bewusst genießen statt verzichten.
#3 Unsere BGF-Beraterin Cosima über das Wichtigste in der Weihnachtszeit.
#4 Im Fokus: Dankbarkeit.
#5 Durch Natur Kraft tanken.
#6 Fröhlichen Nikolaus.
#7 Auszeit nehmen.
#8 Neue Routinen zur Weiterentwicklung.
#9 Unser BGM-Berater Yannik über Herausforderungen und deren Bewältigung.
#10 Lachen zum täglichen Glück.
#11 Mit einem „Nein“ zur Selbstbestimmung.
#12 Starker Rücken: Mobilität statt Monitor.
#13 Unsere Projektleitung des BGM Denise über die Motivation zum Sport in der Winterzeit.
#14 Verschnaufpause – Achtsame Atmung.


Weiterführende Literatur:

MDPI: On Variation in Mindfulness Training: A Multimodal Study of Brief Open Monitoring Meditation on Error Monitoring.

BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin): Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt. Pausen..

Iga (Initiative Gesundheit und Arbeit): Regeneration, Erholung, Pausengestaltung – alte Rezepte für moderne Arbeitswelten?.